0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“, sagt der Volksmund. Unter dieser Perspektive betrachtet, möchte ich Sie mit der folgenden Auflistung verschiedener Hersteller und Anbieter von Mini-Biogasanlagen in Deutschland etwas quälen. Die Auswahl der geeigneten 75 kW-Anlage zählt sicherlich zu den schwierigsten Entscheidung, die Sie bei Ihrem „Projekt Mini-Biogasanlage“ zu treffen haben. Da ich bisher keine Übersicht mit verschiedenen Anbietern von Komplettanlagen oder Teilkomponenten für Mini-Biogasanlagen gefunden habe, habe ich im Folgenden eine Liste erstellt, die einen Marktüberblick über die vorhandenen Hersteller bietet. Dabei sind die Anbieter über das gesamte Bundesgebiet verteilt.

In einem früheren Artikel ist bereits einigen Fragen zur Wirtschaftlichkeit einer 75 kW Anlage, bzw. zum Bau und Betrieb einer Mini-Biogasanlage nachgegangen worden. Dieser Artikel knüpft an diese grundlegenden Überlegungen an und bietet Ihnen einen Einstieg in die Marktrecherche zur Auswahl Ihrer optimalen Mini-Biogasanlage.

Welche Hersteller und Anbieter von Mini-Biogasanlagen bis 75 kW gibt es?

Das Marktsegment für Kleinstbiogasanlagen war bisher eher unbedeutend in der Biogaslandschaft Deutschlands. Erst mit dem neuen Anlagentyp der 75 kW Mini-Biogasanlage im EEG 2012 und dem historisch höchsten Fördersatz für Biogasanlagen ist diese Leistungsklasse verstärkt in den Fokus der Hersteller und Anbieter von Biogastechnologie gelangt.

Die folgenden Unternehmen bieten Komplettanlagen oder Komponenten zum Bau einer Mini-Biogasanlage an.

Mit einigen Herstellern der vorgestellten Mini-Biogasanlagen stehe ich in regelmäßigem Austausch über die noch bestehenden Probleme, aber auch über die Lösungen und Stärken der verschiedenen Konzepte. Gerne berate ich Sie zu den bisherigen Erfahrungen mit den Anlagen zwischen 30 – 75 kW oder unterstütze Sie bei der Planung für Ihre eigene Mini-Biogasanlage. Allen hier vorgestellten Anbietern bin ich dankbar für nähere Informationen zu ihrem Produkt. Vielen Dank.

Nun aber zu dem wachsenden Angebot an Mini-Biogasanlagen. Los gehts.

AgriKomp | Güllewerk als Mini-Biogasanlage

Der Anbieter AgriKomp aus dem fränkischen Merkendorf bietet in der Leistungsklasse der Mini-Biogasanlagen den Bau eines sogenannten „Güllewerks“ an. Dieses wird mit einem 50 kW BHKW ausgerüstet. Der Fermenter entspricht einem Röhrenfermenter, welcher bereits ab 10 m3 Gülle/ Tag betrieben werden kann.

MT-Energie | Mini-Biogasanlage MT-Farm

Der Hersteller und Anbieter von Biogasanlagen MT-Energie aus Zeven ist sicher das erfahrenste und mit rund 600 Mitarbeitern auch größte Unternehmen das aktuell Mini-Biogasanlagen anbietet. Für detaillierte Informationen bietet der Hersteller einer Mini-Biogasanlage eine eigene Informationsbroschüre für die MT-Farm Biogasanlage mit 75 kW an.

Eine Besonderheit der MT-Farm ist, dass die Mini-Biogasanlage für die ausschließliche Vergärung von Gülle ausgelegt ist. Die Mindestmengen von 80 Prozent Gülle-Einsatz die vom EEG 2012 vorgeschrieben sind, werden aus betriebswirtschaftlichen Gründen (Wegfall zusätzlicher Substratlager) auf 100 Prozent erweitert.

Anlagenkonzept Mini-Biogasanlage des Herstellers MT-Energie

Fließschema einer Mini-Biogasanlage des Herstellers MT-Energie

Biogas-Ost | Clever-Ferm-System Mini-Biogasanlage

Die Biogas-Ost Unternehmensgruppe aus dem thüringischen Gehaus bietet mit dem „Clever-Ferm-System“ Mini-Biogasanlagen zwischen 30 -100 kW an. Landwirte, Gärtnereien oder Entsorger von Bioabfällen profitieren von dem einzigartigen Angebot einer Mini-Biogasanlage mit Holzfermenter.

Der Holzfermenter ist eine preiswerte und klimafreundliche Alternative zu Stahl und Beton und ist vor allem für den Betrieb einer Mini-Biogasanlage interessant.

BioConstruct | Mini-Biogasanlage BioCompact 75 kW

„Haben Sie 150 Kühe oder 2.000 Mastschweine? Dann sollten Sie die neueste Entwicklung in Sachen Biogasanlagen kennen.“
Mit diesem Slogan wirbt die BioConstruct GmbH aus dem niedersächsischen Melle für ihre Mini-Biogasanlage BioCompact. Um zu erfahren, ob der eigene Tierhaltungsbetrieb zum Bau einer solchen Kleinstbiogasanlage geeignet ist, wird auf der Internetseite ein eigenes Formular angeboten.

Ökobit | Mini-Biogasanlage SYSTEM FLEX

Die Ökobit GmbH aus Föhren in Rheinland-Pfalz bietet mit SYSTEM FLEX  und SYSTEM KORN zwei Bauweisen für Mini-Biogasanlagen. Dabei ist die Kompaktanlage SYSTEM FLEX, für die 75 kW Anlage nach EEG 2012 geeignet, da der Einsatz von 80 Prozent Gülle möglich sein muss. Die Anlage kann zur Vergärung von 4.000 m3 Gülle im Jahr genutzt werden und ist in einer Bauzeit von nur 4 Wochen betriebsbereit.

Schmack Biogas | EUCOlino Kompaktbiogasanlage

Die mittlerweile zur Viessmann Group gehörende Schmack Biogas GmbH verfügt über langjährige Erfahrungen (Gründung 1995) innerhalb des Biogasanlagenbaus und hat nun auch eine Mini-Biogasanlage in ihr Sortiment aufgenommen.

Die EUCOlino wird als Kompaktanlage vertrieben und ist in Bezug auf die Leistung und die einzusetzenden Substrate sehr flexibel zu betreiben. Außerdem können weitere patentierte Technologien oder die Hochleistungsbakterien (METHANOS) des Anbieters auch bei der Mini-Biogasanlage bis 75 kW eingesetzt werden.

bwe biogas-weser-ems | bwe Hofkraftwerk Mini-Biogasanlage

Die bwe biogas-weser-ems GmbH & Co. KG  aus dem niedersächsischen Friesoythe bietet mit dem „bwe Hofkraftwerk“ speziell für die 75 kW-Klasse eine Komplettlösung von der Planung über den Bau und die Inbetriebnahme bis hin zur Wartung an.

Die bwe-Hofkraftwerke werden mit einem  Fermenter (1.300 m³ Gärvolumen) und einem Endlager (2.800 m³) als „Behälter in Behälter-System“ in Vorortbeton errichtet und sind komplett gasdicht abgedeckt. Hierdurch wird ein flexibler Einsatz von Inputstoffen ermöglicht.

Das BHKW (Gasottomotor) sowie die Steuerung  und Pumptechnik werden in 2 Containern platzsparend untergebracht. Ein Feststoffdosierer zur Fütterung von Mist und nachwachsenden Rohstoffen ergänzt das System. Zusätzlich wird eine Lösung für 100 %-igen Gülleeinsatz angeboten.

Ein unverbindliches Angebot inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung wird jederzeit gerne erstellt.

KGBA | Enbea Bots Mini-Biogasanlagen ab 40 kW

Die KGBH GmbH aus Herford in Nordrhein-Westfalen bietet verschiedene Komplettpakete für Mini-Biogasanlagen an. Dabei kann der Betreiber zwischen den Leistungsstufen 40 kW, 50 kW, 60 kW, 70 kW oder 80 kW wählen, um den neuen EEG-Anlagentyp bis 75 kW zu realisieren.

Der Arbeitseinsatz für den Betrieb einer Mini-Biogasanlage mit 60 kW liegt dem Anbieter zu Folge bei nur 4-6 Stunden pro Woche. Dieser Zeitaufwand wird für die wöchentliche Fermenterbefüllung benötigt.

Mini-Biogasanlage von Conviotec und Consentis

In einer Kooperation zwischen dem Entwickler Conviotec GmbH (Flensburg) und dem Herstellungs- und Vertriebspartner Consentis GmbH (Wietmarschen) wird eine Mini-Biogasanlage angeboten, die ausschließlich mit Gülle betrieben werden soll.

Das Besondere an der Conviotec-Biogasanlage ist, dass Sie in einer Container-Bauweise angeboten wird. Der Container funktioniert als Mehrkammerfermenter.

Hier finden Sie einen Film der Conviotec, welcher einen Einblick in den Aufbau der Mini-Biogasanlage des Herstellers bietet.

Biogas Nord | Mini-Biogasanlage 75kW BiNoMiniMax

Das Unternehmen Biogas Nord AG aus Bielefeld verfügt über internationale Erfahrungen im Bau von Biogasanlagen. Nach eigenen Angaben hat das Team von 180 Angestellten bisher über 300 Projekte realisiert.

Auf der Internetseite der Biogas Nord wird die Mini-Biogasanlage BiNoMiniMax detailiert vorgestellt. Dem Anbieter zur Folge kann die neue Mini-Biogasanlage mit Rinder- und Schweinegülle betrieben werden.

Mineralit Kleinbiogasanlage

Die Mini-Biogasanlagen der Mineralit GmbH aus Laage in Mecklenburg-Vorpommern sind nicht direkt auf das EEG 2012 zugeschnitten, sondern entsprechen vielmehr dem ausgewählten Leistungsspektrum des Unternehmens. Mineralit bietet im Bioenergiebereich Kleinbiogasanlagen zwischen 50 – 300 kW an. Die Bauweise des Anbieters entspricht jeweils einem modularen Baukastensystem.

An dieser Stelle möchte ich zu bedenken geben, dass in der Beschreibung der Biogasanlagen der Mineralit GmbH ausdrücklich erwähnt wird, dass „das Prozessverfahren so aufgebaut ist, dass landwirtschaftliche Reststoffe (Gülle, Jauche, Festmist) nicht benötigt werden. Das bedeutet hoffentlich nicht, dass Reststoffe nicht trotzdem verwendet werden können. In diesem Fall wären die Kleinstbiogasanlagen von Mineralit nämlich nicht für den Bau einer Mini-Biogasanlage nach EEG 2012 geeignet. Zu Gunsten der Vollständigkeit habe ich die Kleinbiogasanlage des Anbieters erst mal aufgenommen.

Energieraum e3 |Mini-Biogasanlage EVA 75

Die Energieraum GmbH liegt im niedersächsischen Oldenburg und bietet die Mini-Biogasanlage EVA 75 an. Detailliertere Angaben zur angebotenen 75 kW Anlage sind leider aktuell noch nicht im Internet zu finden, aber auf Anfrage beim Hersteller sicher zu erfahren.

Bio4gas Kleinstbiogasanlagen bis 75 kW

Die Bio4gas Express GmbH aus Landsberg am Lech in Bayern bietet sowohl Fermenter, als auch Blockheizkraftwerke (BHKW) in den Größenordnungen an, die für eine Mini-Biogasanlage nach EEG 2012 benötigt werden.

Weitere Angaben finden Sie auf der Internetseite des Anbieters.

Sauter Biogas GmbH | Mini-Biogasanlage SB-Mini

Der Name Sauter ist in der deutschen Biokraftstoffbranche den Meisten ein Begriff. Meines Wissens gibt es aber keine familiären Verbindungen zwischen der Sauter Biogas GmbH und Claus Sauter dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden der Verbio AG.

Der Anbieter von Mini-Biogasanlagen aus dem sächsischen Klipphausen bietet die 75 kW-Anlage „SB-Mini“ an. Hier finden sie eine Beschreibung des Sauter-Biogas-Systems.

„Das Herzstück des Sauter-Biogas-Systems ist die Beregnung des Fermenterinhaltes anstatt des sonst üblichen Rührens.“

Außerdem hat die FNR am 19.01.2012 in einer Pressemittelung bekanntgegeben, dass die Sauter Biogas GmbH und das Agrartechnische-Institut Potsdam-Bornim (ATB) ein gemeinsames Forschungsprojekt zur besseren Steuerung des Biogasprozesses durchführen. Im Biogastechnikum des ATB habe  ich selbst ein Praktikum absolvieren können und dabei einiges über den Hydrolyse-Prozess der Biogasproduktion lernen können.

Energie-Anlagen Röhring | 75 kW Anlage UDR-MonoTube

Die Firma Energie-Anlagen Röhring GmbH aus Vreden bietet ihren Kunden eine 75 kW Mini-Biogasanlage an. Die Kompakt-Biogasanlage „UDR-MonoTube“ basiert auf der langjährigen Erfahrung des Unternehmens in der Fermenterkonstruktion.

Vorteile der Anlage sind eine kurze Bauzeit, geringer Platzbedarf und die Möglichkeit zur thermophilen Betriebsweise mit thermischer Desinfektion.

Corntec GmbH | Mini-Biogasanlage „Kleinvieh“ mit 75 kW

Der Anbieter CornTec aus dem niedersächsichen Twist hat sich auf einen besonderen Typ von Mini-Biogasanlage spezialisiert. Die angebotene Anlage „Kleinvieh“ hat sämtliche technische Komponenten für eine 75 kW Anlage in einem 40 Fuß Standardcontainer integriert, so dass der Betrieb dieser Anlage auch bei beengten Hofverhältnissen möglich ist.

Fazit zu Anbietern und Herstellern von Mini-Biogasanlagen

Alle Hersteller und Anbieter von Mini-Biogasanlagen bis 75 kW die ich finden konnte, sind in diesem Artikel aufgelistet. Sollte ich einen Anbieter übersehen haben, bin ich Ihnen dankbar, wenn Sie in einem Kommentar auf diesen hinweisen.

Neben etablierten Unternehmen im Biogasanlagenbau versuchen auch relativ junge Unternehmen in dem Marktbereich der Kleinstbiogasanlagen Fuß zu fassen. Auf Anbieterseite für Mini-Biogasanlagen hat sich ein bunter Markt entwickelt, der eine Mischung aus Innovation, Erfahrung und regionaler Verbundenheit darstellt.

Mich wundert, dass große Anlagenhersteller wie Envitec, WELtec oder Haase bisher keine Ambitionen gezeigt haben, in den Markt für Mini-Biogasanlagen einzusteigen. Ich vermute, dass für Unternehmen dieser Größe das Marktsegment der Mini-Biogasanlagen nicht interessant genug ist, beziehungsweise dass die Unternehmen mehr wirtschaftlichen Erfolg auf dem internationalen Markt für Großanlagen sehen oder ihren Fokus auf die Aufbereitung von Biomethan richten. Eine Marktsituation, über welche vor allem die jungen Unternehmen wahrscheinlich nicht enttäuscht sind.

Meine Erwartung und Hoffnung ist, dass auch einige Hersteller und Anbieter von BHKW noch interessante Produkte auf den Markt bringen werden, die speziell für die 75 kW Mini-Biogasanlagen entwickelt wurden.

Sollten Sie weitere Fragen zu den einzelnen Herstellern und Anbietern der Mini-Biogasanlagen haben (Serviceangebot, Erfahrung, Kosten etc.), dann sprechen Sie diese direkt an oder bitten Sie darum, dass man Ihnen ein unverbindliches Angebot zukommen lässt.

Kontaktieren Sie mindestens drei oder vier Anbieter und beschreiben Sie diesen Ihren konkreten Fall. Auf diesem Wege können Sie die verschiedenen Aussagen vergleichen und mit dem Anbieter zusammenarbeiten, der Ihnen am sympathischsten, vertrauenswürdigsten oder einfach am preisgünstigsten ist. Ein guter Mix aus allen diesen Eigenschaften ist sicher nicht verkehrt.

Besonders den Umfang an angebotenen Serviceleistungen der verschiedenen Hersteller und Anbieter sollten Sie beachten. Neben routinemäßigen Wartungen sollte eine Mini-Biogasanlage möglichst das ganze Jahr über in Betrieb sein um einen soliden Gewinn zu erwirtschaften. Bei Problemen mit dem Betrieb der Anlage sollte Ihnen deshalb schnell und kostengünstig geholfen werden können.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Spaß bei den nächsten Etappen Ihres Projekts und Abenteuers Mini-Biogasanlage.

Wenn Sie möchten, kann ich Sie gerne bei der Planung Ihrer eigenen Mini-Biogasanlage beraten. Viele der aktuell gegangenen Wege, sowie deren Vorteile und Nachteile kenne ich mittlerweile gut und ich stehe in regelmäßigem Austausch mit Anbietern, Betreibern und Verbänden.