1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 1 Email -- 1 Flares ×

…einer Internetseite die sich mit der Rolle der Bioenergie im Zuge der Energiewende beschäftigt und sich für die nachhaltige Nutzung des vielversprechenden erneuerbaren Energieträgers einsetzt. Hierbei ist die Bioenergie ein dankbares Mitglied innerhalb der Familie der erneuerbaren Energien.

Viele große WORTE, ZIELE und TRÄUME für die ersten beiden Sätze!

Bild Kindheitsträume Childhood Dreams

Was finden Sie auf BiomassMuse?

Wenn Sie im Blog stöbern, werden Sie vor allem eines finden: Artikel über Bioenergie!

Sie werden von aktuellen Entwicklungen, langfristigen Zielen und heftigen Konflikten erfahren, welche die Bioenergie so anziehend und gleichzeitig umstritten machen. Sie werden verschiedene Meinungen zur Bioenergie hören und Sie werden neue Perspektiven auf Biogas, Biosprit & Co gewinnen. Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass man die bunte Welt der Bioenergie schnell betritt, aber nur schwer wieder verlässt :-) Wenn Sie Worte wie Klimawandel und Energiewende überhaupt nicht mehr hören können, sollten sie vielleicht besser das Weite suchen, solange Sie noch können!

Energieträger wie Biogas, Biokraftstoffe und zunehmend auch Holzpellets sind heftig umstritten und gleichzeitig hoch gelobt. Bei der vielschichtigen Debatte zur Bioenergie hat man ständig das Gefühl, sich an der Grenze zwischen Himmel und Hölle zu bewegen. Das Teilnehmen an der Bioenergie-Debatte kann einem vorkommen, wie das Waten durch ein moralisches Minenfeld.  Kostprobe gefällig? Hier eine kleine Auswahl von Aussagen, die zur Bioenergie im Umlauf sind:

Wo fange ich an?

Wenn Sie neu in der Welt der Bioenergie sind und einen ersten Überblick gewinnen möchten, empfehle ich Ihnen den Einstieg über eines der 3 Standbeine der Branche:

Gasförmige Bioenergie

Hier erhalten Sie einen Einblick in die Welt von Biogas und Biomethan. Außerdem erfahren Sie, welche Chancen und Probleme beim Betrieb einer Biogasanlage auftreten und welche Energiepfanzen unsere Landschaft in Zukunft verändern werden.Mehr erfahren

Flüssige Bioenergie

Zu den flüssigen Bioenergieträgern gehören Biokraftstoffe der ersten Generation (Biodiesel, Bioethanol) und Biokraftstoffe der nächsten Generation (BtL, Cellulose-Ethanol etc.). Hier gewinnen Sie einen Einblick in die Welt der Hoffungsträger für die Energiewende im Verkehrssektor.Mehr erfahren

Feste Bioenergie

Holzpellets, Hackschnitzel und Scheitholz sind die Stars unter den holzartigen Bioenergieträgern. Ganz nebenbei sind die festen Bioenergieträger die Einzigen innerhalb der Bioenergiefamilie, die in der Anschaffung schon heute günstiger sein können, als Kollegen aus der fossilen Energiewirtschaft. Und das ohne staatliche Förderung. Mehr erfahren

Wer schreibt für wen?

BiomassMuse ist ein Online-Medium, auf dem jeder seine Meinung zur Bioenergie öffentlich mitteilen kann. Dabei finden sowohl positive Beiträge zu Biogas & Co, aber auch kritische Stellungnahmen ihren Platz auf dem Bioenergie-Blog. Einzige Bedingung ist, dass die Beiträge konstruktiv sein müssen. Ein trolliges Statement wie „Bioenergie tötet“ wird nicht veröffentlicht, differenzierte Kritik allerdings schon. Wenn Sie gerne etwas zur Bioenergie sagen möchten, dann freuen sich die Leser auf Ihren Gastartikel.

Mit aktuell 12.000 – 15.000 monatlichen Lesern hat sich die 2009 gegründete Internetseite zum meistgelesenen Blog mit den Themen Biogas,  Biokraftstoffe und fester Bioenergie der D-A-CH-Region entwickelt und über 700 Abonnenten nutzen den Newsletter als monatliches Update zur Bioenergiebranche.

Es schreiben Ron Kirchner und weitere Autoren über die gasförmige, flüssige und feste Bioenergie.

Wie finanziert sich BiomassMuse?

BiomassMuse wurde im Jahr 2009 als gemeinnütziges Projekt eines Bioenergie-Enthusiasten gegründet und hat sich seine Unabhängigkeit bis heute bewahrt. Ron Kirchner als Blogger hinter BiomassMuse lebt von der Erstellung und dem Betrieb von Internetauftritten für verschiedene Unternehmen (siehe MeisterWebseiten.deUBB, Flisa-Bau).

Gelegentlich werden auf BiomassMuse kostenpflichtige Anzeigen (Preis: 200 € im Monat) geschaltet. Wenn Sie für Ihr Unternehmen werben möchten, sprechen Sie mich gerne an! Außerdem bietet BiomassMuse einige Dienstleistungen an, die Sie gerne in Anspruch nehmen können.

Wie kann ich BiomassMuse unterstützen?

Da das Ganze bekanntlich mehr als seine Einzelteile ist und ein Thema erst durch die gemeinsame Gestaltung lebt, ist die Beteiligung von anderen Bioenergie-Akteuren oder Lesern herzlich Willkommen! Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf und helfen Sie bei der Weiterentwicklung der Bioenergie.

  • Sie haben eine andere Sicht auf eine Entwicklung oder unterstützen eine dargestellte Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar.
  • Sie möchten über etwas berichten, dass einen eigenen Artikel verdient hat? Schreiben Sie einen Gastartikel.
  • Sie finden, dass ein Artikel von BiomassMuse auch für jemanden in Ihrem Netzwerk interessant ist. Empfehlen Sie BiomassMuse an Kollegen, Freunde oder Geschäftspartner.
  • Sie möchten den Artikeln einen Schub im Web 2.0 geben? Liken, Plussen oder ReTweeten Sie die Artikel von BiomassMuse.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß beim Mitgestalten des Blogs.