1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 1 Email -- 1 Flares ×

BiomassMuse bietet seinen Lesern und den Akteuren der Bioenergiebranche die Möglichkeit zur Veröffentlichung eigener Artikel. Auf diesem Wege können Sie Ihre beruflichen Erfahrungen im Zusammenhang mit der Bioenergie oder einfach Ihre persönliche Meinung unmittelbar einem Fachpublikum vorstellen. Die Gestaltung der Bioenergie und der Energiewende in Deutschland werden letztlich entscheidend von den Ideen und Erfahrungen geprägt, welche die Branchenakteure sammeln und miteinander teilen. Welche Erfahrungen haben Sie mit einer neuen Technologie gesammelt, was denken Sie über die eine Gesetzesnovelle oder welchen Trend halten Sie für vielversprechend? Was immer Ihnen interessant oder wichtig erscheint, können Sie hier veröffentlichen. Als Anregung finden Sie hier eine Auswahl von bisher veröffentlichten Gastartikeln zur Bioenergie.

Bild für das Schreiben von Gastartikeln

Formale Hinweise für die Veröffentlichung eines Artikels

Wenn Sie gerne einen Artikel veröffentlichen möchten, zeigt die Erfahrung, dass einige Punkte zu berücksichtigen sind:

  • In dem Artikel sollte es schwerpunktmäßig um Bioenergie gehen (Bioenergieträger, Verfahrenstechnik, Erfahrungsberichte etc.), wobei die jeweilige Perspektive auf die Bioenergie allein vom Autor des Artikels gewählt wird.
  • Der Artikel sollte kein reiner PR-Artikel für ein Produkt oder die Veranstaltung eines Unternehmens sein. Die Empfehlung einer Technologie oder einer Dienstleistung als Lösungsansatz für eines kritisch vorgestelltes Problems ist aber möglich.
  • Der Autor kann 2 Textlinks und gerne auch Bilder/ Grafiken im Artikel unterbringen.
  • Der Autor des Artikels muss genannt werden.
  • Der Artikel sollte eine Länge von 400 Worten Minimum haben. Artikel von 2.000 Worten und mehr erscheinen nur selten auf dem Blog. In einem solchen Fall bietet sich das Veröffentlichen von 2 oder 3 Artikeln (Artikelreihe) an.
  • Der Artikel muss exklusiv für BiomassMuse geschrieben sein und darf nicht für andere Internetseiten verwendet werden, beziehungsweise von einer vorherigen Veröffentlichung im Internet kopiert worden sein (Problem des Duplicate Content!). Außerdem müssen Sie als Autor über die Nutzungsrechte für die eingereichten Texte und Bilder verfügen.

Sind Sie mit diesen Rahmenbedingungen, die letztlich dem Leser und dem Urheberrecht dienen, einverstanden? Dann freuen sich die Leser und ich auf Ihren Blick auf die Bioenergie. Alle eingereichten Artikel können auf ein Keyword oder eine Keyword-Phrase SEO-optimiert werden, was in Kombination mit dem soliden Page Rank von BiomassMuse eine lange Sichtbarkeit in den Suchmaschinen ermöglicht.

Jetzt aber Bühne frei für Ihren Artikel!

Anfragen für Gastartikel auf BiomassMuse richten Sie bitte an die folgende Email-Adresse:

  • gastartikel@biomasse-nutzung.de

Sollten Sie schon über einen fertigen Text verfügen, dann können Sie diesen gerne als Anlage an die Email anhängen.

Anregungen für Themen von Artikeln

  • Erfahrungsberichte beim Betrieb einer Anlage oder dem Einsatz von Bioenergie
  • Beschreibung von Problemen und Lösungsansätzen bei der Produktion oder Nutzung der Bioenergie
  • Ergebnisse von Forschungsprojekten oder Abschlussarbeiten
  • Befürchtete oder gewünschte Änderungen von Gesetzesnovellen
  • etc.

Viel Spaß und vielen Dank!