0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×

Im Landkreis Oberhavel wurde ein neues Biomasse-Heizkraftwerk in den Probebetrieb genommen. Diese in Hennigsdorf innerhalb eines Jahres realisierte Anlage wird jährlich 68.000 MWh Wärme und 15.000 MWh Strom produzieren und soll ab 2010 in den regulären Betrieb gehen.

Der Neubau des Heizkraftwerks zeigt, dass der Entwicklungstrend der vergangenen Monate in Brandenburg hauptsächlich in Richtung Strom- und Wärmeproduktion geht. Neue Anlagen für die Produktion von Biokraftstoff sind erstmal in der Hintergrund gerückt. Dieser Rückwertstrend im Bau von Kraftstoff-Anlagen (z.B. Biodiesel, Bioethanol) zeigt, dass die stätig zunehmende Besteuerung  von Biodiesel (bis 2012 auf 45 cent)auch in der Anlagenplanung und dem Anlagenbau angekommen ist.

Für die noch junge Branche der Biokraftstoffe bleibt deshalb zu hoffen, dass mit Anzug der Weltwirtschaft und einem weiteren Anstieg des Ölpreises auch die politischen Überlegungen und die writschaftliche Rentabilität wieder in Richtung Biokraftstoff-Anlagen geht.