Neues Biomasse-Heizkraftwerk in Brandenburg

Im Landkreis Oberhavel wurde ein neues Biomasse-Heizkraftwerk in den Probebetrieb genommen. Diese in Hennigsdorf innerhalb eines Jahres realisierte Anlage wird jährlich 68.000 MWh Wärme und 15.000 MWh Strom produzieren und soll ab 2010 in den regulären Betrieb gehen.

Der Neubau des Heizkraftwerks zeigt, dass der Entwicklungstrend der vergangenen Monate in Brandenburg hauptsächlich in Richtung Strom- und Wärmeproduktion geht. Neue Anlagen für die Produktion von Biokraftstoff sind erstmal in der Hintergrund gerückt. Dieser Rückwertstrend im Bau von Kraftstoff-Anlagen (z.B. Biodiesel, Bioethanol) zeigt, dass die stätig zunehmende Besteuerung  von Biodiesel (bis 2012 auf 45 cent)auch in der Anlagenplanung und dem Anlagenbau angekommen ist.

Für die noch junge Branche der Biokraftstoffe bleibt deshalb zu hoffen, dass mit Anzug der Weltwirtschaft und einem weiteren Anstieg des Ölpreises auch die politischen Überlegungen und die writschaftliche Rentabilität wieder in Richtung Biokraftstoff-Anlagen geht.

About the Author:

Ron "BiomassMuse" Kirchner ist Umweltingenieur, Fachjournalist und WebDesigner. Eine für BiomassMuse nützliche Mischung, da diese einen unabhängigen Schreibstil unterstützt. Aus der Hauptstadt schreibt er über den Einsatz der gasförmigen, flüssigen und festen Bioenergie im Strom-, Wärme- und Kraftstoffmarkt. Außerdem engagiert er sich gemeinsam mit anderen Energiebloggern für das Gelingen einer bürgernahen und ganzheitlichen Energiewende.

No Comments

  1. Isaac Appiah-Kubi 20. Dezember 2011 at 19:29

    We are a new company in Ghana and supplies cocoa husk as biomass to anywhere in the world and our prices per ton is moderate. Please visit our webside to know the power outputt from experiments conducted. The parent company is UK based.
    Best Regards
    Kubi

Leave A Comment

Please leave these two fields as-is:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.