0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Email -- 0 Flares ×

Für 440 Millionen Euro wird in Berlin (Märkisches Viertel) ein Heizkraftwerk umgebaut und soll in 2 Jahren komplett mit Biomasse beheizt werden. Bisher läuft das Fernheizkraftwerk noch mit Erdgas und soll nach der Modernisierung hauptsächlich mit Holzresten und Hackschnitzeln betrieben werden. 13.000 Wohnungen sollen ab 2015 durch diese Anlage versorgt werden, wodurch in der CO2-Bilanz 23.000 Tonnen jährlich eingespart werden können.