1 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 1 Email -- 1 Flares ×

„Biomasse“ – was ist das?

In der folgenden Übersicht sehen Sie verschiedene Quellen, Stoffströme und Energieträger von Biomasse, welche aktuell genutzt werden um Bioenergie und Biomaterialien zu erzeugen.

Übersicht Grafik Tierhaltung Organische Abfälle Bioenergie

Anwendungsmöglichkeiten für Biomasse und Nachwachsende Rohstoffe

Die Anwendungsmöglichkeiten für Biomasse sind vielfältig und werden ständig weiterentwickelt. Um die Biomasse so effektiv wie möglich zu nutzen und ihr Potential nicht nur ausschließlich zur Gewinnung von Energie zu nutzen, gibt es eine Nutzenkaskade für Nachwachsenden Rohstoffe. Diese ist nicht gesetzlich bindend, gibt aber einen guten Leitfaden für eine nachhaltige Biomasse-Nutzung vor.

Nachwachsende Rohstoffe als Lebensmittel stoffliche und energetische Nutzung
Dieser Kaskade folgend geht es bei der modernen Biomasse-Nutzung hauptsächlich um die Entwicklung der zweiten und dritten Nutzungsstufe – also der stofflichen und energetischen Nutzung. Die folgenden Grafiken geben einen kurzen Überblick über das breite Spektrum und unterteilen in die stoffliche Nutzung und energetische Nutzung (Bioenergie) von Biomasse.

Biochemikalien, Biomaterial, Bioschmierstoff, Textilien, VerpackungABbildung Grafik Biokraftstoff feste flüssige gasförmige Bioenergieträger

Wandel in der Landwirtschaft – vom Landwirt zum Energiewirt

Noch vor einigen Jahren gab es zummindest in der europäischen Landwirtschaft eine Situation konstanter Überproduktion. Viele landwirtschaftliche Erzeugnisse („Biomasse“) konnten auf Grund von hohen Subventionen in so großen Mengen produziert werden, das sie der Markt nicht mehr abnehmen konnte. Diese hohe Produktionsweise führte unter Anderem zu traurigen Bildern wie den „Butterbergen“ und „Milchseen“, aber eben auch zu einer gesicherten Versorgung der EU-Bürger.

Ein Umdenken der Kunden und ein Wandel der Agrarwirtschaft haben an diesem Punkt zu einer deutlichen Abnahme dieses Konflikts geführt. Innovative Produkte führen zu neuen Branchen und Märkten, welche die landwirtschaftliche Situation beleben.

Die neuen oder wiederentdeckten Verwendungsmöglichkeiten und Potentiale von Biomasse reichen von Produkten in der Kosmetik- und Textilbranche, über verpackungstechnische und medizinische Anwendungsgebiete bis hin zur bautechnischen und energetischen Verwendungen (Biogas, Biokraftstoffe). Landwirte werden zu Energiewirten und tragen zur dezentralen Energieversorgung ihrer Gemeinde bei.

Kaskade der Biomassenutzung – Nahrungsmittel gehen vor!

Dennoch darf im Eifer der wachsenden Märkte nicht vergessen werden, dass die Sicherung von Nahrungsmitteln an erster Stelle steht und die Produktion von Energiepflanzen, bzw. die alternative stoffliche Nutzung von Biomasse nachgeordnet wird.  Der Energie- und Ressourcenwende bedeutet auch einen tiefgreifenden Wandel für die globale Land- und Forstwirtschaft – mit verschiedenen Chancen und Risiken.

Aktuelle Artikel zur stofflichen und energetischen Nutzung von Biomasse finden Sie im Biomasse Blog.