20% des globalen Primärenergieverbrauchs durch Bioenergie möglich

Das United Kingdom Energy Research Center (UKERC) hat Ende November einen Bericht veröffentlicht, welcher 90 Studien zusammenfasst. Dieser besagt, dass mittelfristig 20% des weltweiten Primärenergieverbrauchs durch die Bioenergie gedeckt werden können, ohne dabei die Nahrungsmittelproduktion zu gefährden. Aktuell sind es noch 10%.

Kritiker werden einwenden, dass die Ergebnisse des Reports durch ein Forschungsinstitut für Energie ermittelt wurden und bei einer Verdopplung der Bioenergiequote auch die Nahrungsmittelproduktion leiden wird. Bei allem Interpretationsspielraum bleibt 1/5 des Primärenergieverbrauchs ein beeindruckender Wert. Er zeigt, wie groß das Potential der Bioenergie ist, ihren Beitrag zur Energiewende beizutragen und die Weltbevölkerung mit Strom, Wärme und Kraftstoffen zu versorgen.

Am besten Sie bilden sich selbst eine Meinung. Hier finden Sie den Download des UKERC Berichts „Energy from Biomass“. Leider nur als englische Version vorhanden.

Der 120-Seiten-Bericht ist 4 MB groß und umfasst viele Grafiken und Tabellen. Beim Download ist deshalb etwas Geduld nötig.

About the Author:

Ron "BiomassMuse" Kirchner ist Umweltingenieur, Fachjournalist und WebDesigner. Eine für BiomassMuse nützliche Mischung, da diese einen unabhängigen Schreibstil unterstützt. Aus der Hauptstadt schreibt er über den Einsatz der gasförmigen, flüssigen und festen Bioenergie im Strom-, Wärme- und Kraftstoffmarkt. Außerdem engagiert er sich gemeinsam mit anderen Energiebloggern für das Gelingen einer bürgernahen und ganzheitlichen Energiewende.

Leave A Comment

Please leave these two fields as-is:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.