• Energiepflanzen auf Bergbaufolgelandschaften
    Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

    Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

Vielen Dank an den Verein zur Förderung von Biomasse und Nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V. für den Artikel über die Nutzung von Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften. Eine harmonische Energiewende von der fossilen zur regenerativen Energiewirtschaft wird an den Projekten des Vereins sichtbar. Über die Fortschritte und Hemmnisse der Energiewende berichtet außerdem die bunte Gemeinschaft der Energieblogger. Für die Erzeugung von Bioenergie kann mittlerweile auf eine ganze Palette von Energiepflanzen zurückgegriffen werden. Diese können Alternativen zu herkömmlichen Anbauformen bieten, die durch ihre flächenhafte Nutzung mittlerweile Begriffe […]
  • Die Nachhaltigkeit der Bioenergie
    Fortschritte bei der Nachhaltigkeit von Bioenergie Fortschritte bei der Nachhaltigkeit von Bioenergie

    Fortschritte bei der Nachhaltigkeit von Bioenergie

Fortschritte bei der Nachhaltigkeit von Bioenergie

Die Bioenergie steht beim Thema Nachhaltigkeit in der Kritik. Diese Kritik hat vor allem die im Zentrum stehende Biokraftstoffbranche (Stichworte: Palmöl und Biodiesel) in den vergangenen Jahren sehr ernst genommen. Das Ergebnis ist, dass die Bioenergiebranche mittlerweile über die modernsten Zertifizierungssysteme verfügt, die es für den nachhaltigen Anbau und die Nutzung von Biomasse gibt. Bei der Kontrolle konzentrieren sich die Zertifizierungssysteme hauptsächlich auf die ökologische und teilweise auch auf die soziale Nachhaltigkeit dieses Wirtschaftszweigs. Das heißt allerdings nicht, dass die Systeme zur Nachhaltigkeitszertifizierung schon reibungslos im wirtschaftlichen Alltag […]
  • Hackschnitzel zum Heizen
    Klimafreundlich Heizen mit Biomasse Klimafreundlich Heizen mit Biomasse

    Klimafreundlich Heizen mit Biomasse

Klimafreundlich Heizen mit Biomasse

Vielen Dank für den Artikel zu regenerativer Wärme durch Bioenergie von Thomas Handrich von Alternative Haustechnik. Während der Energiebedarf weiter steigt, werden fossile Energiequellen wie Kohle, Erdgas und Erdöl immer knapper. Zudem gelten fossile Brennstoffe als Mitverursacher der globalen Erwärmung. Um auch in Zukunft eine bezahlbare Energieversorgung gewährleisten zu können, müssen wir von fossiler Energie Abstand nehmen und stattdessen auf regenerative Energie wie Sonnen- und Windenergie, Wasserkraft oder Biomasse setzen. Wer heute umdenkt, kann in Zukunft nicht nur Geld sparen, sondern auch einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten.
  • Foto Finanzmärkte und BioÖkonomie
    Investitionen: Auch Privatanleger können aktiv zum Aufbau der BioÖkonomie beitragen Investitionen: Auch Privatanleger können aktiv zum Aufbau der BioÖkonomie beitragen

    Investitionen: Auch Privatanleger können aktiv zum Aufbau der BioÖkonomie beitragen

Investitionen: Auch Privatanleger können aktiv zum Aufbau der BioÖkonomie beitragen

Vorwort: Zugegeben, die Vorgänge an den Finanzmärkten stehen und standen in der Kritik und manch einer stellt sich sogar die Frage, ob Sie notwendig sind oder zumindest wie wir sie verbessern (regulieren) können. Vor allem bei der Diskussion um steigende Nahrungsmittelpreise standen Biokraftstoffe (Tortilla-Krise, 2007), aber auch die Spekulationen um Nahrungsmittel an den Finanzmärkten im Zentrum der Kritik. Eine Art von öffentlichem Interesse, welches nachhaltig die Grundpfeiler der gesamten Bioenergie-Branche erschüttert. Fest steht nämlich auch, dass sich eine Branche oder ein Markt vor allem dann weiterentwickeln/verbessern kann, wenn Investitionen in den Aufbau von innovativen Technologien und Produkten getätigt werden! […]
  • Flexibilität im Regelenergiemarkt
    Regelenergiemarkt: Ökostrom findet Einsatz als flexible Minuten- und Sekundärreserve Regelenergiemarkt: Ökostrom findet Einsatz als flexible Minuten- und Sekundärreserve

    Regelenergiemarkt: Ökostrom findet Einsatz als flexible Minuten- und Sekundärreserve

Regelenergiemarkt: Ökostrom findet Einsatz als flexible Minuten- und Sekundärreserve

Der Regelenergiemarkt ist vielfach noch einer der großen Unbekannten für Betreiber von dezentralen, erneuerbaren Energieanlagen. Allerdings ein Unbekannter der eine große Faszination und Anziehung ausübt. Der vergleichweise junge Energiemarkt für Regelenergie stößt besonders bei Betreibern von Biogasanlagen und Holzkraftwerken auf ein wachsendes Interesse. Warum? Die Stärke der erneuerbaren Bioenergie ist ihre Speicherbarkeit und daraus resultierende Flexibilität. Das sind genau die Eigenschaften, die für die Bereitstellung der Minutenreserve und Sekundärreserve im Regelenergiemarkt gefordert werden. Einen interessanten Einblick […]