Landwirtschaft und Bioenergieträger

  • Biogas Monitoringbericht 2013
    Biogas-Monitoringbericht 2013 zeigt Fortschritte beim Ausbau von Biomethan Biogas-Monitoringbericht 2013 zeigt Fortschritte beim Ausbau von Biomethan

    Biogas-Monitoringbericht 2013 zeigt Fortschritte beim Ausbau von Biomethan

Biogas-Monitoringbericht 2013 zeigt Fortschritte beim Ausbau von Biomethan

Welches der flexibelste aller Bioenergie-Träger ist, steht für mich fest: Biomethan! Kein anderer Energieträger der auf Biomasse basiert ist so vielfältig im Strommarkt, Wärmemarkt und Kraftstoffmarkt einsetzbar. Obwohl kaum ein Tag vergeht, an dem das speicherbare Biomethan nicht für seine Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten in den höchsten Tönen gelobt wird, hat das aufbereitete Biogas seine Startschwierigkeiten bei der Erschließung des Energiemarkts. Der am 19.08 von der Bundesnetzagentur veröffentlichte Biogas-Monitoringbericht 2013 bietet einen faktenorientierten Blick auf die Entwicklung der Biomethan-Landschaft in Deutschland.

Biogas-Monitoringbericht zeigt 50 prozentigen Anstieg […]

  • Was ist BioÖkonomie?
    Der Schmelztiegel der BioÖkonomie Der Schmelztiegel der BioÖkonomie

    Der Schmelztiegel der BioÖkonomie

Der Schmelztiegel der BioÖkonomie

Auch wenn DIE WELT erst kürzlich berichtet hat, dass Angela Merkels Wahlbezirk auf Erdöl schwimmt, ändert dieser Fund nur wenig an der Tatsache, dass Deutschland weiterhin über keine nennenswerten Erdölvorkommen verfügt. Schätzungen gehen davon aus, dass aus den neuen Erdöl-Lagerstätten in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg maximal 40 Millionen Barrel Erdöl auf konventionelle Art gefördert werden können. Hört sich erstmal viel an. Wenn man diese Menge aber dem deutschen Tagesverbrauch von knapp 3 Millionen Barrel Erdöl gegenüberstellt, muss man enttäuscht feststellen, dass die neuen Schätze nur knapp 2 Wochen unseren Hunger nach Erdöl stillen können.

Obwohl […]

  • Energiepflanzen auf Bergbaufolgelandschaften
    Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

    Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

Mehrjährige Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften

Vielen Dank an den Verein zur Förderung von Biomasse und Nachwachsenden Rohstoffen Freiberg e.V. für den Artikel über die Nutzung von Energiepflanzen zur Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften. Eine harmonische Energiewende von der fossilen zur regenerativen Energiewirtschaft wird an den Projekten des Vereins sichtbar. Über die Fortschritte und Hemmnisse der Energiewende berichtet außerdem die bunte Gemeinschaft der Energieblogger.

Für die Erzeugung von Bioenergie kann mittlerweile auf eine ganze Palette von Energiepflanzen zurückgegriffen werden. Diese können Alternativen zu herkömmlichen Anbauformen bieten, die durch ihre flächenhafte Nutzung mittlerweile Begriffe […]

  • Foto Erdöl Diät
    Pflanzenöl unterstützt den europäischen Patienten beim harten Entzug vom Erdöl Pflanzenöl unterstützt den europäischen Patienten beim harten Entzug vom Erdöl

    Pflanzenöl unterstützt den europäischen Patienten beim harten Entzug vom Erdöl

Pflanzenöl unterstützt den europäischen Patienten beim harten Entzug vom Erdöl

Erdöl ist der zentrale Treib- und Baustoff auf den wir uns seit Jahrzehnten in der westlichen Welt verlassen. Daran ist erstmal nichts verkehrt. Die kreative Nutzung von Ressourcen und Werkzeugen ist eines unserer menschlichen Talente. Aber wie die Erfahrung zeigt, bringt eine erdölbasierte Wirtschaft nicht nur Licht, sondern auch jede Menge Schatten mit sich. Die zwei Seiten einer Medaille oder the dark side of the moon sind beliebte Bilder für diesen natürlichen Konflikt. Das Problematischste an der beliebten Ressource Erdöl ist aber zunehmend, dass sie endlich ist. Für uns, die täglich die Vorzüge einer mit Erdöl betriebenen Wirtschaft genießen, ist die ENDLICHKEIT des […]

  • Foto: Alkar Energiepflanze
    Alkar: Vorstellung einer alternativen Energiepflanze Alkar: Vorstellung einer alternativen Energiepflanze

    Alkar: Vorstellung einer alternativen Energiepflanze

Alkar: Vorstellung einer alternativen Energiepflanze

Die Bioenergie-Gemeinschaft ist spätestens seit den kritischen Debatten um Tank-oder-Teller, Vermaisung (Reaktion = Mais-Deckel), sowie dem Vorwurf des Anstiegs der Nahrungsmittelpreise durch die Bioenergie auf der Suche nach alternativen Energiepflanzen. Abhängig davon, ob man einen gasförmigen, flüssigen oder festen Bioenergieträger gewinnen möchte, bieten sich verschiedene Kandidaten für die Kultivierung an. In diesem Artikel werden das Energiegras Alkar (Riesen-Weizengras, ungarisches Hirschgras, Riesen-Energiegras) und erste Anbauerfahrungen in Deutschland vorgestellt.

Eine vielversprechende mehrjährige Energiepflanze

Bei der Suche nach alternativen Energiepflanzen hält man nach Pflanzen Ausschau, die möglichst viele der folgenden Eigenschaften mitbringen:

  • schnelle Wachstumsraten
  • hohe Anteile an Pflanzenöl oder Zucker
  • hohe Biogaserträge (Vorbild ist […]